Switch to english

Music – My Love, My Life


Musik spielt für mich im SM- und Fetisch-Bereich eine ausgesprochen große Rolle. Die meisten intensiven Sessions, die ich spielte, waren mit intensiv-treibendem Deephouse/dreamHouse untermalt oder melodischem Goth. Musik gehört für mich allgemein zu meinem gewünschten ästhetischen Gesamtbild und intensiviert meine Empfindungen sehr. Natürlich habe ich auch schon viele Sessions (gerade im Profi-Bereich oder SM-Clubs, in denen andere sich durch Musik gestört fühlen) ohne musikalische Untermalung gespielt und ausgesprochen genossen. Aber es fällt mir leichter, mich in Stimmung zu bringen, wenn Räumlichkeiten, Ausstattung, Kleidung, Accessoires und eben auch Musik perfekt aufeinander abgestimmt sind und einen Mikrokosmos abseits des normalen zaubern. Und ich als Frau, für die Tanzen Leben ist, bewege mich auch ganz anders, wenn ich die Musik in meinen Adern pulsieren spüre.

Musik kann unglaublich dazu beitragen, Tempo und Intensität einer Session nicht nur zu untermalen, sondern auch zu steuern. Wenn ich eine extreme Latex-SM-Session inszeniere, werde ich dazu vor allem schnellen, extrem treibenden und lauten Techno wählen. Für sinnliche Sessions, die eher der Erforschung des anderen und seiner sanften Stimulation und vorsichtiger Erweiterung er Grenzen dienen (beispielsweise Atemkontroll-Erfahrungen und allgemein die Vertiefung des Vertrauens und Verstehens, des Lesens des Partners) wähle ich die Musik hingegen dezent und getragen, denn andernfalls würde sie eine Session dominieren, bei der das nicht zielführend wäre. Bei im größeren Stil inszenierten Play-Partys wie der „Master & Mistress“ oder „Closed Female – Naked Male“ unterstützen hingegen getragene klassische Klänge oder Chöre sehr die ganz besonders elegant-sinnliche Atmosphäre.

Gerade im SM- und Fetisch-Bereich sind die Geschmäcker natürlich ganz und gar verschieden. Da ich nicht vorhabe, mich nicht als DJane zu betätigen, habe ich bislang noch keine eigenen Session-Sampler zusammengestellt, sondern greife bislang auf Mixe anderer zurück (CubaLou, Wiebe Roose/Dr. Double U, Armada-Sampler). Aber ich werde wohl früher oder später auch eigene Session-Sampler für den Eigenbedarf zusammenstellen. Von daher gehe ich nicht davon aus, dass meine Auswahl an Musik und Videos jeden Geschmack trifft. Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß und inspirierende Momente mit den Videoclips, die liebe.

Name (optional):

E-Mail (optional):

Dein Kommentar (keine HTML-Tags):


Mehr Musik / Videos:

Ordo Rosarius Equilibrio - IMBECILE

Ordo Rosarius Equilibrio - IMBECILE (Caroline R.Ubber | 16. März 2021)

Ein Fetisch-SM-Musikvideo von dem ich einst völlig gefesselt und hingerissen war, das mein Blut zum kochen brachte und Tränen der Sehnsucht erzeugte

Meine Empfehlungen

Hier präsentiere ich Dir Links zu Web-Sites, die ich Dir sehr empfehle.

Fetish Kinky Clinic Prague

MyKINK

Dieser Blog...


Wieso ausgerechnet ich einen Blog über Leidenschaft, Sex und alles drum herum verfasse? Weil ich bis vor einigen Jahren selbst noch unfassbar ahnungslos war, mich am liebsten in Kuscheltraumwelten versetzte und ein süßes, doch unscheinbares sexuell fast völlig unerfahrenes Pflänzchen war.

» mehr


Suche


Überblick